Kosten­voranschlag

Fordern Sie jetzt gleich kostenlos und unverbindlich einen Kosten­voranschlag an. Wir rechnen aus, was Ihre Scheidung kostet. Sie verpflichten sich zu nichts.

Hier anfordern

(Pflichtfelder sind mit * markiert)

Ihre Kontaktdaten

Anrede

Details (ungefähre Angaben reichen aus)

Besteht ein Ehevertrag?
Haben Sie schon einen Anwalt beauftragt?
Ist der Versorgungsausgleich ausgeschlossen?

Fragen und Mitteilungen

Google Bewertungen
SSL Datensicherheit

Unser Rechtsanwälte-Team

Wir unterstützen Sie bei allen rechtlichen Fragen zu Scheidung und Trennung.

Marc M. Schneider

Marc M. Schneider

Rechtsanwalt
Martina Pfefferlen

Martina Pfefferlen

Rechtsanwältin
Fatma Aydin

Fatma Aydin

Rechtsanwältin

Ihre Vorteile bei scheidungsanwalt24

Informationen zum Kosten­voranschlag

Was kostet eine Scheidung?

Eine einvernehmliche Scheidung kostet Sie im günstigsten Fall ca. 1.000 Euro an Gerichts- und Anwaltskosten. Es kann aber auch deutlich teurer werden. Wie teuer Ihre Scheidung wird, können Sie selbst maßgeblich mit beeinflussen, und zwar dadurch, ob Sie sich einvernehmlich oder streitig scheiden lassen. Im Scheidungsverfahren fallen Gerichts- und Anwaltskosten an. Diese Kosten werden durch gesetzlich festgelegte Vergütungstabellen anhand des sogenannten Verfahrenswertes berechnet. In unserem Kostenvoranschlag erhalten Sie eine genaue Aufstellung dieser Kosten.

Je höher der Verfahrenswert ist und je mehr Anwälte Sie beschäftigen, desto mehr bezahlen Sie. Scheidungsanwalt24 empfiehlt Ihnen daher eine einvernehmliche Online-Scheidung. Auf je mehr Abmachungen Sie sich im Vorfeld mit Ihrem Partner einigen, desto geringer bleibt der Verfahrenswert und daher die Scheidungskosten. Scheidungsanwalt24 berechnet Ihnen ausschließlich die gesetzlich festgelegten Gebühren ohne versteckte Neben- und Zusatzkosten.

Fordern Sie von uns einen Gratis-Kostenvoranschlag an. Wir beraten Sie selbstverständlich über die Möglichkeiten, staatliche Zuschüsse und Hilfen in Anspruch zu nehmen, z.B. einen Beratungsgutschein oder einen Prozesskostenzuschuss.